ECA-Schreiner und Stiefler Steuerberatungsgruppe

Steuerberater und Wirtschaftstreuhand Krems an der Donau

Ab 1. März 2014 soll die Höhe der Normverbrauchsabgabe ausschließlich vom CO2-Ausstoß abhängen.

Damit verliert die Bezeichnung dieser Steuer ihre namensgebende Grundlage. Die Berechnungsformel ist im Gesetzesentwurf für Personenkraftfahrzeuge wie folgt definiert:
CO2-Emissionswert g/km – 90g / 5 = %

Für einen VW-Sharan 2.0 TDI kann die Ermittlung eines Steuersatzes zukünftig daher wie folgt aussehen:

157 g/km – 90g / 5 = 13,4 %

Auf Grund der im Gesetz vorgesehenen Rundungsvorschrift kommt damit voraussichtlich ein NoVA-Satz von 13 % zur Anwendung.

ECA-Hinweis: Wird über ein Fahrzeug bis einschließlich 15. Februar 2014 ein unwiderruflicher Kaufvertrag abgeschlossen, kommt noch die derzeit bis 28. Februar 2014 geltende Rechtslage zur Anwendung.