ECA-Schreiner und Stiefler Steuerberatungsgruppe

Steuerberater und Wirtschaftstreuhand Krems an der Donau

Bei den neuen SEPA-Zahlungsanweisungen ersetzt der IBAN (International Bank Account Number) die Kontonummer und die bisherige Bankleitzahl wird durch den BIC (Bank Identifier Code) ersetzt. Beide Codes sind wesentlich länger bzw. komplizierter als die bisherigen Nummern.


Das Jahr 2013 wird ein Übergangsjahr, denn in diesem Jahr gelten auch noch die bisherigen Zahlscheine parallel mit den neuen Zahlungsanweisungen.
Ab 1. Februar 2014 müssen jedoch alle Überweisungen und Lastschriften im SEPA-Format durchgeführt werden.

ECA-Steuertipp:
Beschaffen Sie sich rechtzeitig die neuen SEPA-Zahlungsanweisungen, denn zum Ende der Übergangsfrist wird großer Andrang sein. Beschäftigen Sie sich sobald wie möglich mit Ihrem IBAN und BIC, damit sie bald im Gedächtnis bleiben und denken Sie daran, diese Daten auch auf neue Geschäftspapiere zu drucken.