ECA-Schreiner und Stiefler Steuerberatungsgruppe

Steuerberater und Wirtschaftstreuhand Krems an der Donau

In der Vergangenheit wurden die Anschaffungs- und Herstellungskosten von privat genutzten Immobilien häufig nicht evident gehalten.

 

Mit der Einführung der Besteuerung privater Grundstücksveräußerungen wird die Ermittlung und Dokumentation dieser Kosten jedoch bedeutend, da diese die steuerpflichtigen Einkünfte unmittelbar reduzieren. Dies betrifft insbesondere sogenanntes „Neuvermögen". Das sind Grundstücke, die nach dem 31.3.2002 (in Sonderfällen ab dem 31.3.1997) angeschafft wurden. Die steuerpflichtigen Einkünfte unterliegen einem festen Satz von 25 %.

ECA-Steuertipp:

Erheben und dokumentieren Sie jedenfalls die Anschaffungs- und Herstellungskosten Ihrer Privatimmobilien, wenn diese nach dem 31.3.2002, in Sonderfällen nach dem 31.3.1997, angeschafft wurden. Wir unterstützen Sie gerne dabei.