ECA-Schreiner und Stiefler Steuerberatungsgruppe

Steuerberater und Wirtschaftstreuhand Krems an der Donau

Gesetzliche Grundlage: Art. 1 Abs. 4 und 5 UStG

Erwerbsschwelle bei Einkäufen aus dem EU-Raum

Überschreitet ein

·         Kleinunternehmer (Gesamtumsatz im Kalenderjahr bis zu 30.000 € netto),

·         Land- und Forstwirt, der die Umsatzsteuer pauschal ermittelt oder

·         unecht steuerbefreiter Unternehmer (Unternehmer, die steuerfreie Umsätze ausführen,
          jedoch keinen Vorsteuerabzug haben, zB Ärzte)

 

bei Einkäufen von Waren aus dem EU-Ausland nicht die Erwerbsschwelle in Höhe von 11.000 € pro Jahr, wird er vom Lieferanten wie eine Privatperson behandelt. Das heißt, die Rechnung wird vom Lieferanten mit der lokalen Umsatzsteuer ausgestellt. Ab Überschreiten der Erwerbsschwelle sind hingegen alle Einkäufe aus dem EU-Ausland als sogenannte „innergemeinschaftliche Erwerbe" in Österreich steuer­pflichtig und unterliegen somit der österreichischen Umsatzsteuer. Dies gilt auch für das Folgejahr.

 Verzicht auf die Erwerbsschwelle

Auch vor Überschreiten der Erwerbsschwelle kann bereits auf die Anwendung der Schwelle verzichtet werden. Dieser Verzicht ist dem Finanzamt schriftlich zu erklären und bindet für zwei Jahre. Der Antrag hat gemäß Art. 28 Abs. 1 zweiter Satz zu erfolgen.

Seit 2. August 2011 gilt auch die Verwendung der UID-Nummer gegenüber einem Lieferanten als Verzicht. Schreibt daher ein Lieferant Ihre UID-Nummer auf die Rechnung und behandelt den Umsatz als innergemeinschaftliche Lieferung, so gilt das für die Finanzbehörde als Verzicht auf die Schwellenregelung. Dies gilt dann für alle Einkäufe im EU-Ausland. Damit wird allerdings österreichische Erwerbsteuer für alle Einkäufe im EU-Ausland fällig.

Um eine doppelte Umsatzsteuerbelastung zu vermeiden (lokale Umsatzsteuer des Lieferanten und österreichische Umsatzsteuer), ist ab erstmaliger Bekanntgabe der UID-Nummer an einen Lieferanten oder ab Überschreiten der Erwerbsschwelle allen Lieferanten aus dem EU-Ausland jedenfalls die UID Nummer bekannt zu geben.