ECA-Schreiner und Stiefler Steuerberatungsgruppe

Steuerberater und Wirtschaftstreuhand Krems an der Donau

Auch Veräußerungen von wesentlichen Beteiligungen (Beteiligungsausmaß ab einem Prozent innerhalb der letzten 5 Jahre) unterliegen ab 1.4.2012 der KESt in Höhe von 25 % (Endbesteuerung). Dieses grundlegende System der Besteuerung gilt dann für alle Beteiligungsverkäufe (unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Anschaffung).

Bis zum 1.4.2012 unterliegen Veräußerungen von wesentlichen Beteiligungen außerhalb der Spekulationsfrist dem für den jeweiligen Steuerpflichtigen geltenden Hälftesteuersatz. Nun wurde klargestellt, dass man auch für Beteiligungen im betrieblichen Bereich, die vor dem 1.4.2012 veräußert werden, außerhalb der Spekulationsfrist den Hälftesteuersatz geltend machen kann.