ECA-Schreiner und Stiefler Steuerberatungsgruppe

Steuerberater und Wirtschaftstreuhand Krems an der Donau

FERIENAPARTMENT IN ALTENMARKT im Pongau

Das Vorliegen einer formal ordnungsgemäßen Rechnung ist Voraussetzung für den Abzug der Vorsteuer. Der Verwaltungsgerichtshof vertritt in diesem Zusammenhang eine strenge Ansicht.

Einkünfte von Aushilfskräften aus einem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis sind seit 1.1.2017 befristet bis 31.12.2019 in bestimmten Fällen von der Einkommensteuer befreit. Wir haben darüber bereits im ECA Monat 08/2016 berichtet.

Wie sind Geschenke an Kunden aus ertrag- und umsatzsteuerlicher Sicht zu behandeln?

Ab 2018 ist unter gewissen Voraussetzungen die GmbH-Gründung ohne Beiziehung eines Notars möglich.

Im voll besetzten Vortragssaal der Kremser Bank fand am 27.4.2017 unser Klientenseminar zum Thema "Betriebsprüfung" statt. Hier finden Sie Informationen und Fotos!

Seit 2008 wird keine Erbschafts- bzw. Schenkungssteuer mehr erhoben. Bei Erbschaften von Grundstücken kann es dennoch zu einer erheblichen Steuerbelastung kommen.

Natürliche Personen und Gesellschafter von Mitunternehmerschaften (z.B. OG, KG), die Einkünfte aus einer betrieblichen Tätigkeit (Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb, selbständige Arbeit) erzielen, dürfen 2017 neben Wohnbauanleihen auch wieder andere Wertpapiere erwerben, um den investitionsbedingten Gewinnfreibetrag auszunutzen.

Seit dem 1.1.2016 gilt die Registrierkassenpflicht. Ab dem 1.4.2017 gilt zudem die Verpflichtung, Aufzeichnungen einer Registrierkasse durch eine technische Sicherheitseinrichtung gegen Manipulation zu schützen.

Seit 1.1.2017 ist ein Unternehmer umsatzsteuerlicher Kleinunternehmer, wenn sein Unternehmen im Inland betrieben wird. Vermieter, die im Ausland ansässig sind, jedoch im Inland ihr Unternehmen betreiben, können daher die Kleinunternehmerregelung nutzen.